Ihre Dozenten

Unser Team erfahrener Praktiker - für Ihren Erfolg im Assessorexamen!

 


Erfahrene und engagierte Praktiker setzen sich für Ihren Lernerfolg ein. Alle Dozenten verfügen über umfangreiche Erfahrungen im Erläutern von juristischen Problemstellungen und bringen ihre tägliche praktische Tätigkeit in den Kurs ein.

Leiter des Gesamtkurses und Dozent im Zivilrecht I (Erkenntnisverfahren, Anwaltsklausur) sowie im Öffentlichen Recht und Arbeitsrecht ist Rechtsanwalt Dr. Rainer Molière. Er verfügt über eine umfassende Erfahrung in der Ausbildung von Referendaren zur Vorbereitung auf das Assessorexamen. Vor seiner anwaltlichen Tätigkeit war er langjährig im baden-württembergischen Justizministerium und anschließend als Vorsitzender Richer am Landgericht tätig, wo er einer Zivilkammer vorsaß. Zusätzlich war er im Rahmen der Einführungslehrgänge im Zivilrecht in die Referendarausbildung eingebunden. Darüber hinaus leitete er im Rahmen der Juristischen Lehrgänge Alpmann und Schmidt langjährig die Gebiete Öffentliches Recht und Arbeitsrecht.

NEU im Team: Den Kurs im Zwangsvollstreckungsrecht (Zivilrecht ll) leitet Staatsanwältin Fanny Arnold, ab November 2018 abgeordnet an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Baden-Württemberg. Nach ihrem Studium in Konstanz und Salamanca absolvierte Frau Arnold ihr Referendariat in Ulm. Nach Beendigung des Zweiten Staatsexamens im Jahr 2013 war sie als Rechtsanwältin bei der Stuttgarter Kanzlei Oppenländer im Bereich Litigation tätig. Mit dem Eintritt in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg gehörte Frau Arnold zunächst einer Zivilkammer des Landgerichtgs Stuttgart für Banken- und Kapitalmarktrecht an. Seit Anfang 2017 ist Frau Arnold Staatsanwältin und schwerpunktmäßig zuständig für Rechtsverletzungen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes. Lehrerfahrung sammelte sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Dozentin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Den Kurs im Strafrecht leitet Dr. Guido Philipp Ernst. Er ist derzeit Richter am Landgericht Stuttgart. Dort gehört er einer Großen Wirtschaftsstrafkammer an und ist Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare im Strafrecht. Vormals war er als Straf- und Familienrichter (AG Stuttgart), Staatsanwalt und Richter (Mitglied einer Großen Straf-, Jugendstraf- und Wirtschaftsstrafkammer beim LG Stuttgart) sowie als Rechtsanwalt und Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht (Prof. Dr. H.-L. Günther), Eberhard Karls Universität Tübingen, tätig. 
Seit mehreren Jahren veröffentlicht er regelmäßig im Bereich des Straf- und Strafprozessrechts, ist ferner Mitglied des Vorstandes des die juristische Ausbildungszeitschrift JSE herausgebenden eingetragenen Vereins und dort insbesondere für dieses Rechtsgebiet verantwortlich. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg. Er hat an der Eberhard Karls Universität Tübingen zu einem strafrechtlichen Grundlagenthema mit wirtschaftsstrafrechtlichen Bezügen promoviert.


Den Kurs im Familienrecht und Erbrecht (Zivilrecht lll) leitet Dr. Ralf Rose. Er ist derzeit Richter am Amtsgericht in Böblingen und dort Vorsitzender des Jugendschöffengerichts. Vormals war er als Zivilrichter und Staatsanwalt tätig und anschließend mehrere Jahre Familienrichter an den Amtsgerichten Nürtingen und Böblingen. Herr Dr. Rose war vor seinem Eintritt in die Justiz als Rechtsanwalt im Stuttgarter Büro von CMS Hasche Sigle beschäftigt und verfügt über Lehrerfahrung in der studentischen Ausbildung sowie langjährige Erfahrung als Dozent im Familienrecht und an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.