Willkommen

Alpmann Schmidt Juristische Lehrgänge
Kursabschlussfahrt 2019

Jetzt vormerken!

Spezialcrashkurs zum neuen Schuldrecht!

 
Zum 01.01.2022 tritt auf Grund zweier Änderungsgesetze die größte Schuldrechtsreform seit 2002 in Kraft.

 

Hierzu werden wir Ende Januar/Anfang Februar einen Spezialcrashkurs mit unserem Kursleiter im Zivilrecht, Herrn Dr. Embacher, anbieten.

 

Alle Teilnehmer dieses Kurses erhalten das Alpmann/Schmidt Skript „Express – Das neue Schuldrecht 2022“ (166 Seiten mit dem verständnisfördernden Wechsel zwischen abstrakter Darstellung und Beispielfällen, Übersichten, Prüfschemata und einer Gesetzessynopse) sowie weitere Unterlagen (Fälle, Übersichten) zu den Neuregelungen.

 

Der Kursgebühr beträgt einmalig 49 € für Kursteilnehmer*innen und ehemalige Kursteilnehmer*innen (Der Preis für externe Teilnehmer liegt bei 59 €).

 

Die Kurszeit beträgt ca. 5 Stunden.

 

Den genauen Termin werden wir noch bekanntgeben.






Ergebnisse unserer Kursteilnehmer:

N. E. 10,55 Punkte

"Ich habe bis Anfang 2020 am A/S Repetitorium in Trier teilgenommen und war nicht zuletzt wegen der hier erworbenen vertieften Systemkenntnisse imstande komfortable 10,55 Punkte in der staatlichen Pflichtfachprüfung zu erzielen. Insoweit noch einmal ganz herzlichen Dank für den Support!"


12,21 Punkte

"Dank Ihnen konnte ich nicht nur ein "gut" in der staaatlichen Pflichtfachprüfung erlangen, sondern habe auch das juristische Handwerk als Grundlage meiner Karriere erlangen können. Ich bin überzeugt, dass das Repetitorium bei Ihnen eine der lohnendsten Investitionen meines Lebens war."

R., 11.02 Punkte

„Danke für alles, auch und vor allem an Herrn Embacher“

F., 10,94 Punkte

„Es bleibt mir Danke zu sagen für die gute Ausbildung im Rep, ohne die ich solche Ergebnisse nicht erzielt hätte.“

L., 12,66 Punkte

„Mein größter Dank an das Alpmann-Team Trier und insbesondere Herrn Embacher.“

S., 7,88
"Meine mündliche Prüfung ist sehr gut gelaufen. Im Strafrecht konnte ich 10 Punkte ergattern, im Zivilrecht 9 und im Öffentlichen Recht 8 Punkte. Insgesamt habe ich als Beste meiner Gruppe abgeschnitten. Schriftlich stand ich vorher auf 7,33 Punkten. Durch die mündliche Prüfung habe ich nun insgesamt 7,88 Punkte im Pflichtfachexamen erzielen können. Ich konnte sogar in einer schriftlichen Prüfung im Öffentlichen Recht 13 Punkte erreichen (das Öffentliche Recht war vor dem Rep. mein schlechtestes Fach). Weil ich dem Alpmann-Schmidt-Team so dankbar bin für die gute Vorbereitung, habe ich Protokolle meiner mündlichen Prüfung angefertigt"

 
J.B, 10,75 Punkte

 
M.K., 12,16 Punkte

 
F.E., 10,11 Punkte

 
L.W., 12,88 Punkte



News