Produktdetails

999633
 
bestellen bei unserem Kooperationspartner
Preis: 19,90 €

 
Preis: 14,90 €
 
Preis: 9,90 €
in den Warenkorb legen

Das Schuldrecht ist das examensrelevanteste Gebiet des Zivilrechts. Zu den unverzichtbaren Kerninhalten des Allgemeinen Schuldrechts zählen das Entstehen rechtsgeschäftlicher, rechtsgeschäftsähnlicher und gesetzlicher Schuldverhältnisse und die aus den vertraglichen Schuldverhältnissen erwachsenen Pflichten
und Obliegenheiten. Gleiches gilt für die Verletzung schuldrechtlicher Pflichten (Unmöglichkeit, Nichtleistung nach Fristsetzung, Verzug usw.) und ihr Vertretenmüssen (Verschulden, Garantie und Übernahme des Beschaffungsrisikos). DasSkript stellt diese Inhalte so dar, wie Sie es in Ihrer Examensklausur brauchen.

Als Lernbuch, das auf Studierende zugeschnitten ist, enthält das Skript neben dem erforderlichen Fachwissen:

  • 24 Fälle auf Klausurniveau für die optimale Verknüpfung von Fachwissen und Falllösung
  • Übersichten, die Sie bei der Erfassung des Stoffes unterstützen und eine schnelle Wiederholung erleichtern
  • Aufbauschemata, die es Ihnen ermöglichen, die grundlegenden Elemente vom dargestellten Fall zu lösen und auf Ihre Examensklausur zu übertragen
  • Strukturübersichten, die Ihnen die Einordnung der behandelten Probleme in das Gesamtsystem erleichtern

Digitale Jura Lernkarten zum Schuldrecht AT zur intelligenten Wiederholung des Lernstoffes erhalten Sie bei unserem E-Learning Partner Repetico
 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rezension zur Vorauflage aus "STUDIUM - Buchmagazin für Studierende, Wintersemester 2017/2018

"Ebenso wie der Allgemeine Teil des BGB die „vor die Klammer gezogenen Regeln“ des gesamten BGB bzw. Zivilrechts enthält, finden sich im Allgemeinen Teil des Schuldrechts die vor die Klammer gezogenen Regeln des Schuldrechts. Klingt vielleicht etwas kompliziert. Wenn man sich mit dem BGB befasst, wird einem die Gesetzessystematik  jedoch schnell klar. Wie alle allgemeinen Regeln sollte man auch die zum Schuldrecht gut beherrschen, bevor man sich auf den besonderen Teil (BT) stürzt, bei dem es um spezielle Schuldverhältnisse wie Kauf, Miete, Dienst- und Werkvertrag etc. geht. Josef A. Alpmann, der Altmeister der juristischen Lehrgänge und Repetitorien und ein begnadeter Didaktiker, beweist zusammen mit Tobias Wirtz hier wieder einmal, wie man ein Rechtsgebiet so darstellen kann, dass es leicht verständlich und damit auch extrem lernfreundlich wird. Wer morgens seine Brötchen kauft, geht bereits seine erste schuldrechtliche Beziehung an diesem Tag ein, wenn er dann auf dem Weg zur Arbeit noch eine Zeitung am Kiosk erwirbt und in die Straßenbahn steigt, sind es bereits drei. Man sieht: Das Schuldrecht ist (fast) überall dabei. Auch abends beim Kino- oder Restaurantbesuch. Von den vielen schuldrechtlichen Verpflichtungen, die man möglicherweise bei der Arbeit für sich oder seine Firma eingeht, erst gar nicht zu reden. Man sollte es also beherrschen, diese omnipräsente Rechtsgebiet. Alpmann und Wirtz sorgen dafür, dass einem das schnell gelingt. Nicht umsonst erschien nun bereits die 22. Auflage."

zum Seitenanfang top