Produktdetails

Skript 2. Examen
Die staatsanwaltliche Assessorklausur
999786
 
bestellen bei unserem Kooperationspartner
Preis: 20,90 €

 
Preis: 15,90 €
 
Preis: 10,90 €
in den Warenkorb legen

Zur Reihe
Alpmann Referendariat –
Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen

Zum Werk
Staatsanwaltliche Aufgabestellungen bereiten dem Referendar erfahrungsgemäß Schwierigkeiten. Unter Zeitdruck müssen die Bearbeiterinnen und Bearbeiter den Inhalt einer Strafakte vollständig erfassen, diesen materiell und verfahrensrechtlich begutachten und schließlich eine praktisch verwertbare Abschlussverfügung – Anklageschrift oder Einstellungsverfügung – nebst etwaigen Nebenentscheidungen fertigen.
 
Wie aber ordne ich den anfangs schwer zu überblickenden Stoff systematisch richtig ein und wie mache
ich daraus eine den Bewertungskriterien für amtliche Assessorklausuren entsprechende Lösung?

Den Schlüssel hierzu liefert das vorliegende Skript. Die Autoren führen durch sämtliche typische Probleme staatsanwaltlicher Examensaufgaben, inkl. zahlreicher systematischer Hinweise zur Fehlervermeidung, jeweils vorangestellte Kurzschemata und Musterformulierungen zu allen Teilen der Klausurlösung. 
 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rezension zur 10.Auflage aus "STUDIUM - Buchmagazin für Studierende, Sommersemester 2017

"Eine Anklageschrift oder eine Einstellungsverfügung zu verfassen, ist für jeden jungen Rechtsreferendar Neuland. Nicht nur, dass er dies nicht aus dem Jurastudium kennt. Es erfordert auch eine andere Perspektive als die, die er bislang von universitären Fällen her gewohnt ist. Hinzu kommt, dass er sich auch nicht an strafrechtlichen Urteilen orientieren kann, die man ebenfalls als Referendar üben muss. Anklageschriften bedeuten also andere Aufgaben, in die man sich gesondert einarbeiten muss. Und wie stets ist auch hier das übungsweise Klausurenschreiben einfach der beste Weg, fit zu werden. Nicht zuletzt deshalb, weil man seine Kenntnisse im Examen – neben der mündlichen Prüfung – mittels einer Klausur nachweisen muss. Wer diese Alpmann/Schmidt-Skriptum intensiv durcharbeitet und sich selbst an den Lösungen versucht, bevor er sie durchliest, hat gute Chancen, nicht in die üblichen Fallen zu tappen und diese Hürde mit einer passablen Note zu überwinden."

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne und schnell bei Ihren Fragen weiter.
Ihre persönlichen Ansprechpartner finden Sie hier.

Formulare

Lassen Sie sich über unsere Produkte informieren oder fordern Sie direkt Ihre Vertragsunterlagen an.
Weiter

Datenschutz

Unsere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Social Media

Alpmann auf Facebook Alpmann auf Instagram Alpmann auf Youtube