RechtsprechungsÜbersicht - RÜ-Downloadbereich

RÜ
Downloadpreis:
6,50 €
PDF Download
Nutzen Sie unsere Online-Volltext-Suchfunktion (oben rechts im Header), um alle in der RÜ seit 1998 erläuterten Entscheidungen zu finden und direkt downzuloaden.


Dezember 2009

Seiten 749–820

I. Zivilrecht

  • BGH, Urt. v. 22.09.2009 – XI ZR 230/08
    § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB
    Verjährungshemmung durch Bekanntgabe eines Güteantrags
  • BGH, Urt. v. 16.10.2009 – V ZR 203/08
    § 323 BGB
    Ein Teilrücktritt setzt auch die Teilbarkeit der Leistung des Gläubigers voraus
  • BGH, Urt. v. 16.09.2009 – VIII ZR 243/08
    §§ 346 Abs. 1, 474 Abs. 1 S. 1, Art. 3 Richtlinie 1999/44/EG (Verbrauchsgüterkaufrichtlinie)
    Nutzungsersatzanspruch des Verkäufers bei Rücktritt vom Verbrauchsgüterkaufvertrag
  • BGH, Beschl. v. 13.08.2009 – I ZB 91/08
    § 562 BGB, § 766 ZPO
    Vermieterpfandrecht kann nicht mit der Erinnerung geltend gemacht werden
  • BGH, Urt. v. 18.09.2009 – V ZR 75/08
    §§ 906 Abs. 2 S. 2 analog, 1004 Abs. 1 BGB
    Kein nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch bei Brand durch Feuerwerksrakete
  • BGH, Urt. v. 16.09.2009 – VIII ZR 321/08
    § 25 BGBFortführung eines Handelsgeschäfts unter bisheriger Firma
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, Urt. v. 19.08.2009 – 2 Sa 132/09
    §§ 615 S. 1, 622 Abs. 2 S. 2 BGB
    Annahmeverzug des Arbeitgebers768
  • LAG Niedersachsen, Urt. v. 24.04.2009 – 10 Sa 1402/08
    §§ 276, 611 BGB
    Haftungsprivilegierung des Arbeitnehmers bei betrieblich veranlasster Tätigkeit
  • Gesetzgebung
    • Das neue FamFG

II. Strafrecht

  • BGH, Beschl. v. 16.09.2009 – 2 StR 259/09
    §§ 25, 211, 249, 250, 251 StGB
    Bei Exzess eines anderen Mittäters keine Strafbarkeit aus räuberischer Erpressung mit Todesfolge
  • BGH, Beschl. v. 29.07.2009 – 2 StR 91/09
    §§ 52, 53, 263 StGB
    Vielfache Irreführung der Käufer über anderweitige billigere Verfügbarkeit eines Krebsmittels als mehrfacher Betrug
  • BGH, Beschl. v. 09.06.2009 – 4 StR 170/09
    § 136 Abs. 1 S. 2 StPO
    Belehrungspflicht kann auch bei Spontanäußerungen entstehen; Folgen fehlender qualifizierter Belehrung
  • Aktuelle Diskussion
    • Zur sukzessiven Verwirklichung eines Qualifikationstatbestandes
    • Absprachen im Strafprozess
      Der Deal – Das Gesetz zur Regelung der Verständigung im Strafverfahren

III. Öffentliches Recht

  • EuGH, Urt. v. 08.09.2009 – C-42/07, NJW 2009, 3221;
    BVerfG, Beschl. v. 20.03.2009 – 1 BvR 2410/08, NVwZ 2009, 1221;
    OVG Lüneburg, Beschl. v. 03.04.2009 – 11 ME 399/08, NVwZ 2009, 1241
    Art. 12 GG, Art. 49 EG, Glücksspielstaatsvertrag
    Verbot von Online-Glücksspielen
  • BVerfG, Beschl. v. 31.08.2009 – 1 BvR 3275/07
    Art. 12 Abs. 1 GG
    Mittelbarer Eingriff in die Berufsausübungsfreiheit
  • HessVGH, Beschl. v. 15.09.2009 – 7 A 2550/08
    §§ 43 Abs. 1, 113 Abs. 1 S. 4 VwGO
    Gegenstand der Fortsetzungsfeststellungsklage und der Feststellungsklage
  • BVerfG, Beschl. v. 10.09.2009 – 1 BvR 814/09
    §§ 35, 41, 43 VwVfG; §§ 39, 41, 45 StVO; §§ 42, 58, 70, 74 VwGO
    Frist für die Anfechtung eines Verkehrszeichens
  • OVG NRW, Beschl. v. 24.06.2009 – 5 B 464/09, NJW 2009, 2179
    Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht; §§ 119, 120 OWiG
    Entfernung eines Fahrzeugs mit sexuell anstößiger Werbung aus dem öffentlichen Straßenraum
  • Aktuelle Diskussion
    • Pandemien als Herausforderung für die Rechtsordnung – Die Schweinegrippe in rechtlicher Hinsicht



IV. Check



Wichtiger Hinweis

Alle Klausurlösungen und RÜ-Hefte im PDF-Format sind mit dem PDF-Schutz FileOpen versehen, der verhindert, dass diese Dokumente weitergegeben oder vervielfältigt werden können. Die dadurch bedingten Einschränkungen bitten wir Sie den weiteren Hinweisen zu entnehmen.

Das für das Öffnen der PDF-Dateien erforderliche PlugIn wird in den aller meisten Fällen automatisch beim Öffnen der PDF-Datei installiert. Sofern die Installation nicht automatisch erfolgt, können Sie bei der Firma FileOpen Systems das PlugIn downloaden und installieren.
zum Seitenanfang top