Wissenswertes A-Z


 
Alpmann Schmidt              Juristisches Repetitorium; Gründung 1956 von Josef Alpmann und Kurt Schmidt in Münster; bundesweit tätig
   
Anmeldung
 
Erfolgt entweder online über die Homepage (www.alpmann-schmidt-berlin.de) oder schriftlich über Anmeldebögen, auch per Fax
   
Blaue Klausur



 
wöchentlich im Wechsel (ZR, ÖR, StrR) ausgegebene Klausur auf Examensniveau; dient der häuslichen Bearbeitung; 2 Wochen nach Ausgabe des Textes erscheint die vollständige Lösung in Lang- und Kurzversion zur Selbstkorrektur; die ausgabe erfolgt durch Kurshelfer oder am Serviceschalter (in Köln und Berlin-Mitte)
   
Crashkurse



 
Kurse nur für Examenskandidaten, die kurz vor ihren Klausurterminen stehen; finden regelmäßig im März und September statt. Inhalt: aktuelle Rechtsprechung mit hoher Klausurrelevanz und sonstige Fallgestaltungen mit hoher Examensrelevanz. Nicht geeignet als Zwischenprüfungs- oder als Einführungskurse!

Dozenten 
   
  Gründer, Robert     
 
Dozent Öffentliches Recht
in Bonn/Berlin-Dahlem/Düsseldorf/Köln/Potsdam
     
  Hansen, Frank     
 
Dozent Öffentliches Recht
in Berlin-Mitte und Dozent EuropaR
     
  Heeg, Jan
 
Dozent Strafrecht
in Düsseldorf
     
  Kuglin, Thomas
 
Dozent ZivilR II
in Bonn/Berlin-Mitte und Dahlem/Düsseldorf (ZPO)/Köln/Potsdam
     
  Pohl, Georg
 
Dozent Strafrecht
in Bonn/Berlin-Mitte und Dahlem/Köln/Potsdam
     
                     Strauch, Oliver
 
Dozent in ZivilR II
in Düsseldorf 
     
  Ziebeil, Matthias
 
Dozent in ZivilR I
in Bonn/Berlin-Mitte und Dahlem/Düsseldorf/Köln/Potsdam


Europarecht                      
 
Externe Kurseinheit in der 2. Kurshälfte des jeweiligen Kurses; findet regelmäßig an einem Freitag oder Samstag statt
   
Ferien











 
Insgesamt hat jeder Kurs 8 kursfreie Wochen. Fest stehen die Ferien in der Weihnachts- und Silvesterwoche (= 2 Wochen). Hinzu kommen 3 Wochen Sommerferien und

  • in Köln/Bonn/Düsseldorf: je eine (Frühjahrseinstiegkurse: zwei) Woche(n) Oster- und (Herbsteinstiegskurse: zwei) Herbstferien

  • in Berlin/Potsdam: je zwei Wochen Oster- und Herbstferien

Sämtliche genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben und finden sich dann auch auf den Homepages und bei Facebook.
   
Gemeinderechtswochen













 
Das GemeindeR wird in Blockseminaren außerhalb des "normalen" Kursgefüges unterrichtet:

  • in Köln/Bonn/Düsseldorf in der ersten Woche nach den Osterferien (für Hörer, deren Kurs im Herbst begonnen hat) bzw. in der ersten Woche nach den Herbstferien (für Hörer, deren Kurs im Frühjahr begonnen hat

  • für Hörer nach Brandenburger Recht 2 mal jährlich im April bzw. November (jeweils an einem Freitag/Samstag)

Sämtliche genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben und finden sich dann auch auf den Homepages und bei Facebook.
   
Handynutzung  An allen Standorten untersagt!
   
Homepage
 
www.alpmann-schmidt-berlin.de; aktuelle Informationen z.B. zu Terminen, Kursinhalten etc.; Anmeldemöglichkeit
   
Infotermin                              
                                        
Termin vor Kursbeginn, an denen Kursleiter das Kurssystem und den Kursinhalt vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen; regelmäßig im Januar und Juni
   
Kursbeginn
 
Je nach Kursort und Kursart, aber: alle Zeiten sind s.t.; Pünktlichkeit ist unbedingt erforderlich
   
Kursbegleitende Klausur


 
Wird wöchentlich am jeweiligen Standort geschrieben; thematisch abgestimmt auf den Kursstoff, Inhalt: Examensstoff
   
Kurshelfer

 
Kursteilnehmer/in für organisatorische Aufgaben im Kurs; bei Interesse bitte im Sekretatiat melden; die Vergütung erfolgt regelmäßig durch Verrechnung mit dem Kurspreis
   
Kursparty
 
Findet bei Interesse jeweils am Kursende statt; die Organisation erfolgt durch die Kurshörer selbst, das Sponsoring durch Ihr AS-Team
   
Kurspreis                                 
                                                
Erfasst sämtliche Kurseinheiten, Unterlagen und Klausuren; nicht inbegriffen: Crashkurse
   
Kursunterlagen

 
Werden am Anfang (Fälle, Übersichten etc.) und am Ende (Lösungsbögen) einer jeweiligen Kurseinheit durch die Kursbetreuer ausgegeben; überzählige Unterlagen werden 4 Wochen lang aufbewahrt, danach vernichtet
   
Kurswechslerwochen
                                                   

 
Wochen, in denen neue Kurse beginnen (immer in der letzten Februar- und der ersten März- sowie der letzten August- und der ersten Septemberwoche); in diesen Wochen werden keine kursbegleitenden Klausuren geschrieben
   
Mitarbeiter: 

 
          Neumann, Annette

     Leiterin Sekretariat Köln/Bonn/Düsseldorf

          Taubert, Sandra

     stellvertr. Büroleiterin, Sitz Berlin-Mitte

          Zbiranski, Oliver

     Büroleiter, Sitz Berlin-Mitte

Lerntipps                                
 
Veranstaltung im 2. Kursmonat (genauer Termin wird jeweils bekannt gegeben) zum Thema: Wie lerne ich richtig?
   
Probehören

 
Jederzeit möglich und empfehlenswert. Bitte melden Sie sich vor der Stunde bei unseren Mitarbeitern / Kursbetreuern vor Ort, um die Kursunterlagen für die Kursstunde zu erhalten
   


Rechtsprechungsübersicht - monatlich erscheinende Fachzeitschrift mit aktuellen Rechtsprechungsfällen it hoher Examensrelevanz; Ausgabe erfolgt durch Sekretariat bzw. Kursbetreuer
   
RÜ-Archiv

 
AS-Hörer erhalten für die Dauer des Kurses die Möglichkeit des online-Zugriffs auf sämltliche "Alt"-RÜ´s (=Jahrgänge vor jeweiligem Kursbeginn) zum kostenlosen Download
   
SMS-Service
 
Hotline bei Kursausfall oder sonstigen eiligen Informationen; Teilnahme erfordert Angabe der Mobilfunknummer
   
SEPA-Verfahren                   

                                                
Zahlungsverfahren für Kursgebühr (ehemals: Lastschrift); Teilnahme erfordert die Mitteilung der IBAN und zusätzliche Unterschrift; Hörer erhalten eine Mandatsreferenznummer (vergleichbar mit einer Kundennummer)
   
Spartenhörer  Hörer, die nur einzelne Fachgebiete ("Sparten") hören
   
Späteinstieg
 

Einstieg in den Kurs zum Oktober (statt September) bzw. April (statt März); Stoff des "verpassten" Monats wird in den Späteinstiegsterminen nachgeholt
   
Späteinstiegstermine

 
Je ein Tagesseminar in den Rechtsgebieten StPO, BereicherungsR, ArbeitsR und StaatshaftungsR, in denen der Kursstoff der Monate September bzw. März nachgeholt bzw. wiederholt wird
   
Warteliste

 
Liste, auf die Hörer aufgenommen werden, die sich anmelden, nachdem der Kurs ausgebucht ist; gelegentlich ist ein "Nachrücken" in den Kurs möglich
   
Zahlung                                    
Regelmäßig per SEPA-Verfahren (siehe dort); auch per Überweisung möglich